Coronavirus - Schweiz

Sursee feiert mit Kreidezeichnung Corona-Lockerungen

13. Juni 2020, 16:05 Uhr
Mit dem Zeichnen eines grossen Kreidebilds hat Sursee die Corona-Lockerungen gefeiert.
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Die Stadt Sursee hat am Samstag zum ersten Mal nach den Corona-Lockerungen wieder einen grösseren Anlass mit seiner Bevölkerung durchgeführt. Gross und Klein malten im Rahmen der Aktion «Soorsi erwacht» auf dem Martignyplatz auf einer Fläche von 50 auf 25 Meter ein Kreidebild.

Nach den grösseren Lockerungsmassnahmen erwache die Stadt Sursee nach Wochen wieder zum Leben, teilten die Stadtbehörden mit. Geschäfte, Restaurants und Freizeiteinrichtungen hätten wieder geöffnet, Treffen bis 30 Personen und Veranstaltungen mit maximal 300 Personen seien wieder erlaubt.

Mit der Schaffung einer grossen Kreidefigur könne die Bevölkerung symbolhaft zeigen, dass sie bereit sei, wieder am gesellschaftlichen Leben teilzunehmen, teilte die Stadt mit. Die Aktion sei auch ein Dank an die Einwohnerinnen und Einwohner, dass sie die Schutzmassnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus eingehalten hätten.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Juni 2020 16:05
aktualisiert: 13. Juni 2020 16:05