Anzeige
Grossbritannien

Toter bei Messerangriff in London - Täter auf der Flucht

13. November 2021, 10:40 Uhr
Bei einer Messerattacke in London ist am Freitagabend ein Mann ums Leben gekommen. Der etwa 20 Jahre alte Getötete soll einem Bericht des Senders Sky News zufolge zuvor einer Rentnerin zu Hilfe gekommen sein, die von einem Angreifer niedergestochen wurde.
Ein Polizist sichert den Tatort in der Albany Parade in Brentford, wo ein Mann getötet wurde und ein Rentner in kritischem Zustand im Krankenhaus liegt, nachdem sie auf einer Straße im Westen Londons niedergestochen wurden. Foto: Dominic Lipinski/PA Wire/dpa
© Keystone/PA Wire/Dominic Lipinski

Er starb noch vor Ort an seinen Stichverletzungen. Die Frau im Alter zwischen 80 und 90 Jahren war in kritischem Zustand und wurde ins Krankenhaus gebracht, wie Scotland Yard mitteilte. Der Täter entkam.

«Die Ermittlungen zu den Umständen der Tat dauern an», hiess es in der Mitteilung der Polizei. Derzeit gebe es keinen Anlass davon auszugehen, dass die Tat in Verbindung zu Terrorismus stehe. Der Vorfall geschah im Stadtteil Brentford im Westen der britischen Hauptstadt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. November 2021 10:40
aktualisiert: 13. November 2021 10:40