Anzeige
Rückblick & Vorschau

Das vergangene Smartphonejahr war langweilig – aber auch bahnbrechend

Muhammed Keskin, 25. Januar 2021, 08:38 Uhr
Das Smartphonejahr 2020 war ein wichtiger Rückschritt, um die Branche wachzurütteln. Während die Oberklasse gepennt hat, ist eine neue Nische erwacht, um die Herzen der Konsumenten stärker vibrieren zu lassen. Ein Kommentar.
Das iPhone 12 ist eines der Smartphones-Highlights 2020. Doch Apple hat auch letztes Jahr wieder fragwürdige Entscheidungen getroffen.
© Pixabay

Das Jahr der Widersprüche. Ein Resümee: Samsung schaufelt sich in Europa sein eigenes Grab, aber startet gegen Jahresende die Android-Revolution. Huawei bringt Monster-Hardware auf den Markt, aber floppt ohne Google-Software im Gepäck. Apple bleibt Apple. Sony is back, aber niemand interessiert's. Google Pixel schärt sich nicht um die Schweiz. LG experimentiert herum, warte, du wusstest nicht, dass LG noch mit Handys hantiert? Wenigstens füllen sie die Innovationslücke im Jahr 2020.

Das LG Wing: Case-Hersteller hassen es für diesen Trick. Wenigstens taugt das Phone als Vampirvertreiber was.

© LG

Samsung

Bleiben wir doch gleich in Südkorea, da hat die Konkurrenz Samsung Anfang 2020 die S20-Familie vorgestellt. Und eine Zweiklassengesellschaft erzwungen. Europa zog den Kürzeren und bekam den hauseigenen Exynos-Chip ab, während die restlichen Länder Top-Geräte mit Snapdragon-Chips bedienen durften. Immerhin konnten wir jetzt in Europa mit unseren S20-Platten Raclette zubereiten und Powerbank-Hersteller rieben sich die Hände. Samsung hat zwei völlig unterschiedlich leistungsstarke Geräte zum gleichen Preis verkauft und konnte sich mit diesem Scam durchboxen. So etwas sollte man eigentlich mit einem Boykott kontern.

Zweiter Anlauf und Chance zur Wiedergutmachung. Im Herbst erschien eine Fan-Edition des S20 mit leicht abgespeckten Innereien und einem Traumpreis. Und Halleluja, ein Snapdragon-Chip (zumindest die 5G-Variante). Man muss Samsung eins lassen: Mit dem Samsung Galaxy S20 FE haben die Südkoreaner eine Trendwende eingeläutet. Aber dazu später mehr.

Eine Auswahl der besten Induktionskochplatten. Samsung muss nur noch am Preis arbeiten, wie ich finde.

© Know Your Meme / Reddit

Apple

Wenn Samsung im Dreck wühlt, dann wirft sich Apple gleich hinein für ein Bad. Zugegeben das iPhone 12 ist ein Top-Handy, da gibt es objektiv nicht viel zu meckern. Aber Apple wäre nicht Apple, wenn sie keine Angriffsfläche bieten würden. Die Innovation 2020: Kein Ladegerät sind in der Verpackung! Mutig. Aber mutiger finde ich die Begründung «der Umwelt zuliebe». Dass das Ladegerät nur in einer anderen Verpackung nachbestellt wird und eine zusätzliche Postlieferung erzwingt - und das im Coronajahr 2020 - halb so schlimm. Dann die Krönung: Apple wechselt auf ein neues Kabel: USB C auf Ligthning. Und weil Apple wieder so innovativ Geld gespart hat, schnüffelt Samsung schon die Chance. Erst noch schiessen die Marketing-Füchse von Samsung auf Social Media gegen Apple, dann der 200-IQ-Move: Samsung S21 erscheint ohne Ladegerät und Kopfhörer. Genau mein Humor. Ich hoffe, dieser Trend wird nicht die Norm. Stell dir vor, du holst dir ein Auto, aber den Schlüssel kannst du nur separat kaufen.

Super Marketing Samsung, leider nicht gut gealtert.

© Samsung

Die Lichtblicke und Enttäuschungen 2020

Natürlich hat 2020 nicht nur Enttäuschungen produziert: Mit dem Galaxy S20 FE hat wie oben erwähnt Samsung eine neue Nische geschaffen. Das «Flaggschiff light», der kleine Bruder von High-End-Geräten und die grosse Schwester von Mittelklasse-Handys. Das Gerät hat im preislichen Sweet Spot zwischen 600 und 700 Franken im Herbst einige Nachahmer und somit Konkurrenten erhalten. Das Google Pixel 5 und das OnePlus 8t sind nachgerückt: Alle Handys sind mehr als alltagstauglich und haben die Preispolitik der Handyhersteller nach unten geschraubt. Das Galaxy S21 erscheint in einer Woche und reiht sich hier ein. Andere Hersteller könnten preislich nachziehen.

Ebenfalls ist erfreulich, dass viele nun auf ein 120-Hertz-Display setzen für ein flüssigeres Erlebnis. Apple, alle kopieren von dir, jetzt kannst du auch mal zurück kopieren!

Der Trend um Edge-Displays scheint auch rückläufig, zum Glück! Folien-Hersteller freuts, unbeabsichtigte Berührung sind passé und die nervigen Reflexionen an den Rändern sind wir auch los.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. Januar 2021 08:40
aktualisiert: 25. Januar 2021 08:38