Börse

Trotz Schwankungen: V-Zug hält am Börsengang fest

19. März 2020, 09:49 Uhr
rdi003
© PilatusToday
Der Mischkonzern Metall Zug möchte trotz der aktuell grossen Schwankungen am Börsengang von V-Zug fest. Laut dem Unternehmen wird der 25. Juni als erster Handelstag an der Schweizer Börser SIX vorgesehen.

Pläne für einen Börsengang von V-Zug wurde erstmal vor einem Jahr geäussert, nun werden sie konkretisiert. Als eigenständiges, börsenkotiertes Unternehmen könne die V-Zug-Gruppe ihre Marke weiter stärken und von der zusätzlichen Flexibilität profitieren, heisst es. Metall Zug wiederum werde eine stärker fokussierte Industriegruppe. Ihr CEO und einziges Geschäftsleitungsmitglied Daniel Keist wird per 1. April auch CFO. Die Abspaltung soll laut den Angaben in Form einer Sachdividende erfolgen.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 19. März 2020 09:49
aktualisiert: 19. März 2020 09:49