Fasnachtswetter

Bei jeder Witterung – bestens vorbereitet mit den Wetterschmöckern

23. Februar 2022, 14:33 Uhr
Die Fasnachtstage stehen kurz bevor – höchste Zeit, dass wir von den Muotathaler Wetterschmöckern hören, wie das Wetter für die fünfte Jahreszeit wird.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: PilatusToday/Andreas Wolf

Die letzten Vorbereitungen für die Fasnacht sind im vollen Gange. Nicht fehlen darf die Prognose der Innerschwyzer Meteorologen, besser bekannt als «Muotathaler Wetterschmöcker». Die Aussichten für die kalte Jahreszeit gaben sie bereits ab, doch wie sieht das Wetter für die kommenden Fasnachts-Tage aus.

«Febär», wie die Wetterschmöcker den Monat Februar in ihrem Muotothaler Dialekt aussprechen. Die zweite Hälfte des Monats sei sehr durchzogen, dennoch überwiegen die schönen Tage. Gute Voraussetzungen also für die rüüdigen Tage. «Am Schmudo ist es schön», genau das wollten wir hören! Aber Achtung in den Tagen danach: «Es wird sehr kalt mit Bodennebel.» Am ersten März falle sogar etwas Schnee, für den Fasnachtsabschluss also besser die Ohrenwärmer einpacken.

Wer am Aschermittwoch dann gleich wieder Energie tanken will, hat Glück, das Wetter spielt gemäss den «Wetterschmöckern» mit: «Es wird schön und warm». Danach könnt ihr wieder ins Bett und den Schlaf nachholen, es folgen zwei Wochen Regenwetter.

Und übrigens, an alle, die die Fasnachtstage lieber in den Bergen verbringen: «Im Februar weiterhin schönes Skiwetter, aber kühl», die Schneeverhältnisse dürften also gut sein.

(zva)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 23. Februar 2022 11:58
aktualisiert: 23. Februar 2022 14:33
Anzeige