Winterliches Wetter

Bis zu 50 Zentimeter Schnee vertreiben den warmen Herbst

4. November 2022, 11:41 Uhr
Der Herbst zeigte sich bisher von der goldigen Seite: warme Temperaturen und häufig sonniges Wetter. Das ändert sich dieses Wochenende: Es gibt Regen und Schnee.

Quelle: CH Media Video Unit / Katja Jeggli

Anzeige

Die Berge waren bislang noch nicht einmal angezuckert – eher untypisch zu dieser Jahreszeit. Eine Kaltfront ist seit gestern drauf und dran, das zu ändern. Viele Strassen oberhalb von 1200 bis 1500 Metern sind schneebedeckt.

In den Hochalpen ist mit knapp über 50 Zentimeter zu rechnen, was Bergbahnen und Winterdestinationen freuen sollte. Die Wintersaison 22/23 steht also definitiv in den Startlöchern.

Wetter in der Zentralschweiz

In der Zentralschweiz wird es am Freitag wechselhaft, von bewölkt über lokal nass bis zu trocken und Auflockerung mit etwas Sonne hat das Wetter alles zu bieten. Auch Schnee wird ab 1300 Meter erwartet. Die Temperaturen bewegen sich zwischen 8 und 11 Grad.

Am Samstag bleibt es regnerisch. Ab rund 1200 bis 1300 Meter kann es sogar einige Schneeflocken geben, schreibt MeteoNews. Auf dem Pilatus, der Rigi und dem Titlis wird es bis zu -10 Grad. Am Nachmittag wird es dann freundlicher und trocken. Der Nebel bestimmt das Wetter am Sonntag – am Vormittag noch sonnig, gibt es gegen Nachmittag dichtere Wolken und bis Abend wieder Regen. Temperaturtechnisch wird es ab kommender Woche aber wieder etwas wärmer.

(roa/red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 4. November 2022 08:23
aktualisiert: 4. November 2022 11:41