«Wiege der Schweiz»

Entdecke die Schweizer Geschichte entlang der Themenwanderungen

8. Mai 2021, 16:14 Uhr
Der «Weg der Schweiz» feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Statt eines grossen Jubiläumsevents wurde in die Aufwertung des Rundweges investiert. Zu Land und zu Wasser können historische und mythische Schauplätze sowie urige Landschaften entdeckt werden.
Die Schiffstation Rütli ist der Ausgangspunkt des Wegs der Schweiz.
© wiegederschweiz.ch
Anzeige

Willst du Tells Spuren folgen, die Geschichte des Bundesbriefes kennenlernen oder einfach die urige Landschaft der Zentralschweiz entdecken? Dann bietet sich ein Ausflug entlang der «Wiege der Schweiz» an. Ob als Familienausflug, Teamevent oder Schulausflug; entlang des Vierwaldstättersees kannst du historische Stationen der Schweizer Geschichte zu Wasser und zu Land erkunden.

Der Waldstätterweg (blau) und der Weg der Schweiz (rot) führen zu historischen und mythischen Schauplätze entlang des Vierwaldstättersees.

© wiegederschweiz.ch

Waldstätterweg

In sieben Tagesetappen führt der Waldstätterweg entlang aller Arme des Vierwaldstättersees. Zu entdecken gibt es historische Stätten, geschichtliche Erinnerungsorte und reizvolle Landschaften. Hier wurde die Schweiz und später der Schweizer Tourismus geboren.

Der Weg kann per Schiff, Postauto oder Bus flexibel erkundet werden. Abwechslungsreiche Orte wie Brunnen-Vitznau mit einem Hauch von Süden am Hang der Rigi und Alpnachstad-Bürgenstock mit einer sportlichen Etappe inklusive Ausblick aufs Mittelland, bietet für Jeden das passende Erlebnis.

Waldstätterweg
© wiegederschweiz.ch

Weg der Schweiz

Zur Feier des 700-jährigen Bestehens der Eidgenossenschaft 1991 schenkten die Kantone den Schweizer*innen einen Heimatwanderweg. Der 35 Kilometer lange Panoramaweg verläuft entlang des südlichsten Arms des Vierwaldstättersees - dem Urnersee.

Er ist unterteilt in 26 Kantonsabschnitte, deren Reihenfolge sich durch den Eintritt der Kantone in die Eidgenossenschaft ergibt. Die Länge der Abschnitte wiederum richtet sich nach der kantonalen Bevölkerungszahl 1991, jede Person erhielt damals symbolisch 5 Millimeter.

Weg der Schweiz
© wiegederschweiz.ch

Denkmäler, Plätze und Museen

Entlang der beiden Routen gibt es viel zu entdecken. Am Platz der Auslandschweizer in Brunnen symbolisiert eine Schautafel die Heimatverbundenheit der rund 770'000 Schweizer*innen, die im Ausland leben. Auf dem Rütli sollen sich 1291 die Vertreter der Urkantone Uri, Schwyz und Unterwalden heimlich getroffen und mit einem Schwur die Eidgenossenschaft gegründet haben. Beim Schillerstein handelt es sich um einen Felsbrocken, der fast 40 Meter in den See hinausragt. Zu entdecken ist er am Eingang des Urnersees.

Zehn solcher historischen Ort gibt es entlang der beiden Routen zu entdecken.

© wiegederschweiz.ch

Die Erlebnisregion «Wiege der Schweiz» startet in ihre erste Sommersaison.
© wiegederschweiz.ch

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Mai 2021 16:14
aktualisiert: 8. Mai 2021 16:14