11. Suppentag der Schweizer Tafel

12. Juni 2015, 13:41 Uhr
Prominente Bedienung auf dem Kapellplatz
9. März 2020 - 18:15

Suppentag in Luzern

9. März 2020 - 18:15

Suppentag: Diverse Promis schöpften gestern Suppe für einen guten Zweck

In 19 Städten in der ganzen Schweiz war heute der 11. nationale Suppentag. Die Schweizer Tafel macht mit diesem Anlass auf die Armut von Mitmenschen und gleichzeitig auf die Verschwendung von Lebensmitteln in unsererm Land aufmerksam. Auch in Luzern servierten heute prominente Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft, Sport und Kultur Suppe für einen guten Zweck, so zum Beispiel auch Stadtpräsident Stefan Roth oder FCL-Präsident Ruedi Stäger. 

Massive Überproduktion in der Schweiz
Jeder gespendete Franken ermöglicht es der Schweizer Tafel, rund 2,3 Kilogramm einwandfreie Lebensmittel an bedürftige Menschen zu verteilen. Pro Jahr werden in der Schweiz zwei Millionen Tonnen Nahrungsmittel vernichtet. Auf diese Überproduktion möchten die Initianten mit dem Suppentag aufmerksam machen. 

Fast 12'000 Franken an Spenden in Luzern
Über 250 Liter Suppe – oder 1000 Portionen - speisten hungrige Bäuche und bescherten dem Spendentopf CHF 11‘957.70. Der nächste Suppentag findet am 19. November 2015 wieder in der ganzen Schweiz statt.

veröffentlicht: 20. November 2014 16:10
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:41
Anzeige