Lilu

Beliebtes Festival findet in reduzierter Form statt

17. Oktober 2022, 16:39 Uhr
Trotz des drohenden Strommangels findet das nächste Luzerner Lichtfestival Lilu vom 12. bis 22. Januar 2023 statt. Es wird allerdings in reduzierter Form durchgeführt. Der Energieverbrauch soll im Vergleich zu den früheren drei Ausgaben um mindestens 30 Prozent gesenkt werden.
Thumb for ‹220106_Erste Impressionen LILU_mja›
Anzeige

«Es ist uns wichtig, dass wir mit der Durchführung des Lilu Lichtfestivals Luzern strahlende Momente in einer für uns alle eher herausfordernden Zeit schaffen können», wird Marcel Perren, Präsident des Vereins Lichtfestival Luzern, in der Medienmitteilung zitiert. Der Energieverbrauch müsse während der elf Tage um rund 30 Prozent gesenkt werden. Obwohl dies eine Herausforderung sei, die mit Einschnitten beim Angebot verbunden ist, soll das Festival durchgeführt werden. Die Stadt Luzern unterstützt diesen Entscheid. Denn kulturelle Winterveranstaltungen seien gesellschaftlich wichtig und unterstützten die Wirtschaft.

Nachhaltigkeit als grosses Ziel

Thomas Fritschi von der Festivalleitung sagt zur Durchführung: «Eine nachhaltige Umsetzung des Lilu Lichtfestivals Luzern war uns bei den ersten Durchführungen schon wichtig. Für die vierte Ausgabe bleiben wir unserem Weg treu.» Es werde dieses Jahr knapp ein Drittel weniger Installationen geben, unter anderem wird auf die Inszenierung des Wasserturms und eines Bereichs der Altstadt verzichtet.

So war das Lilu 2022

Quelle: PilatusToday/Marcel Jambé

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 17. Oktober 2022 14:57
aktualisiert: 17. Oktober 2022 16:39