Büron

Betrunken und auf Drogen in Weiher gefahren – Führerschein weg

22. März 2021, 09:20 Uhr
Der Citroën musste durch die Feuerwehr aus dem Weiher gezogen werden.
© Luzerner Polizei
Am Sonntagnachmittag fuhr ein Autofahrer schnurstracks in den Müliweiher bei Büron. Der Mann konnte sich befreien, das Auto musste aus dem Wasser gezogen werden. Ein Alkohol- und Drogentest fiel positiv aus.

Wie die Luzerner Polizei schreibt kam es kurz nach 13 Uhr zum Selbstunfall. Das Fahrzeug sei aus noch ungeklärten Gründen einen Abhang hinuntergerollt und im Müliweiher gelandet. Der 45-jährige Fahrer konnte das Fahrzeug selbstständig verlassen, der Citroën musste durch die Feuerwehr aus dem Wasser gezogen werden.

Laut der Polizei ergab ein Alkoholtest, dass der 45-Jährige 1,5 Promille im Blut hatte. Beim Glas zu viel blieb es aber nicht. Ein Drogenschnelltest sei ebenfalls positiv ausgefallen. Der Mann musste den «Scheck» sofort abgeben und wird sich vor der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 22. März 2021 09:07
aktualisiert: 22. März 2021 09:20