«Sowas noch nie gesehen»

Dachdecker haben nach dem Hagel alle Hände voll zu tun

29. Juni 2021, 20:43 Uhr
Die Gewitter der letzten Tage sorgten für viel Leid in der Zentralschweiz. Keller sind überflutet, Autos komplett zerbeult und Hausdächer werden von den Eisgeschossen nur so durchlöchert. Besonders hart traf es am Montag auch Wolhusen.

Quelle: PilatusToday

«Das es Biberschwanzziegel so ‹verjagt›, habe ich noch nie gesehen», sagt Xaver Bühlmann. Der Dachdecker aus Malters hat zurzeit alle Hände voll zu tun, das Telefon läuft heiss. Weil die Unwetter der letzten Tage viele Hausdächer in Mitleidenschaft gezogen haben, ist jetzt das grosse Aufräumen und Reparieren angesagt. 

Zum Beispiel bei Othmar Koch, Hausbesitzer aus Wolhusen und neuster Kunde von Xaver Bühlmann. Sein Haus hat es besonders stark erwischt, faustgrosse Hagelkörner flogen durchs Dach in die Stube. Wir waren bei den Aufräumarbeiten dabei, mehr siehst du im Video. 

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 29. Juni 2021 20:43
aktualisiert: 29. Juni 2021 20:43
Anzeige