Der Zunftmeister zu Safran fährt zum Bärteliessen

12. Juni 2015, 13:46 Uhr
Der frischgebackene Fritschivater Thomas Bucher wird abgeholt

Heute fand die Fritschivater-Abholung der Zunft zu Safran statt. Für Thomas Bucher, Fritschivater 2015, ist dies der erste grosse Auftritt in seinem Amtsjahr.

Im Restaurant Old Swiss House in Luzern traf sich die Delegation der Zunft zu Safran standesgemäss zur Fritschivater-Abholung. Zusammen mit der Fritschimutter Suzanne, Zunftrat, Weibel, Narr und Pagen ging es nach einem Imbiss weiter auf den Kapellplatz. Dort angekommen, wurde der Fritschivater von der Zunftgarde erwartet. 

Die Zünftler und Zuschauer liessen sich vom nassen und kalten Wetter die gute Laune nicht verderben. Nach Marschmusik und viel "Brüüüele" auf dem Kapellplatz stieg die Delegation mit dem Fritschivater wieder in die Kutschen und machten sich auf den Weg zum Restaurant Wilden Mann.

Fasnacht 2015: Fritschivater-Abholung, Bahnhof-Guuggete und Gallivater-Inthronisation

Im Restaurant Wilden Mann wurde dem Fritschivater dann die Aufwertung gemacht. Dies mit Show-Einlagen und Anekdoten durch die Zunft, Arbeitskollegen oder Freunde des Fritschivaters. Nachdem man sich gestärkt hatte, begann der Umzug durch die Altstadt. Dabei gab es auch einen besonderen Ehrengast. Bundesrat Ueli Maurer beehrte die Fritschivaterabholung. 

Angeführt von der Chatzemusig Luzern liefen die Protagonisten schliesslich in Richtung KKL, wo das Bärteliessen stattfand. Wie es sich für das Bärteliessen gehört, wurde dann auch noch bis in die Morgenstunden hinein gefeiert.

Frischtivaterabholung: ein grosser Tag für den Fritschivater

Fritschivaterabholung: vom Old Swiss House bis zum Wilden Mann

Fritschivaterabholung: auch Bundesrat Ueli Maurer war mit dabei

veröffentlicht: 17. Januar 2015 13:53
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:46