Öffentlicher Verkehr

Diesen Sommer fährt in Meggen ein E-Bus zum See

24. März 2022, 09:12 Uhr
Die Luzerner Gemeinde Meggen führt den Testbetrieb für einen «Seebus» diesen Sommer mit einigen Anpassungen weiter. Neu wird ein E-Bus den Rundkurs zur Seepromenade fahren.
So verläuft der Rundkurs in Meggen diesen Sommer.
© Gemeinde Meggen

Im vergangenen Sommer hatte die Gemeinde den Testbetrieb mit dem «Seebus» gestartet. Dieser wurde von der VBL AG als Linie 27 betrieben. Die Fahrt war gratis. Es sollten möglichst viele dazu motiviert werden, bei ihrer Fahrt vom Zentrum zum See auf das Auto zu verzichten.

Nun teilte der Gemeinderat am Donnerstag mit, dass er den Testbetrieb im kommenden Sommer weiterführen wolle. Mit einigen Anpassungen.

Neu steht E-Bus im Einsatz

Das im vergangenen Sommer eingesetzte Fahrzeug war in Ausstattung und Grösse unbestritten. Einzig der Dieselbetrieb war unbefriedigend, schreibt der Gemeinderat weiter. Der ursprünglich geplante Elektrobus konnte wegen der Coronapandemie nicht in die Schweiz überführt werden.

Für den kommenden Sommer gab die VBL nun die Zusicherung, dass der gleiche Typ als E-Bus importiert und in Meggen eingesetzt werden könne, heisst es. Damit sei die Grundvoraussetzung für die Weiterführung des Testbetriebes gegeben. Der Bus ist niederflurig und erfüllt die Anforderungen des Behindertengesetzes.

Weiter konnten die Rückmeldungen, dass auch die Meggenhornstrasse erschlossen werden soll, aufgenommen werden: Neu fährt der Bus einen Rundkurs im Gegenuhrzeigersinn.

Bus verkehrt im Halbstundentakt

Zum Ausgleichen der Fahrzeit wird die Buswendeschlaufe Piuskirche genutzt. Die Fahrroute geht dann via Luzernerstrasse, Lerchenbühlstrasse, Tor Schloss Meggenhorn und führt weiter zur Seestrasse und Badi. Nach Halt beim Fridolin-Hofer-Platz fährt der Bus via Huobstrasse, Kreuzbuchstrasse und Schlösslistrasse zum Ausgangspunkt.

Der Bus wird jeweils an den Wochenenden sowie an Feiertagen im Halbstundentakt verkehren, da die Länge der Strecke eine Fahrzeit im Viertelstundentakt nicht zulasse, heisst es. Betriebsstart ist der 4. Juni, am 11. September fährt der Bus dann die letzte Runde.

Quelle: sda
veröffentlicht: 24. März 2022 09:12
aktualisiert: 24. März 2022 09:12
Anzeige