Nachhaltigkeit

Eine warme Stube dank kaltem Seewasser

25. Mai 2020, 17:58 Uhr
Unsere Energie sollte nachhaltig und ökologisch sein. Oftmals einfacher gesagt als getan. Und dennoch: Dass es geht, zeigt ewl energie wasser luzern. Dank Wasser aus dem Vierwaldstättersee.

Quelle: PilatusToday

60 Meter lang und rund 70 Zentimeter im Durchmesser. So gross sind die einzelnen Rohre, welche von Tauchern im Vierwaldstättersee versenkt werden. Beim Inseliquai in der Stadt Luzern steht die Energiezentrale der ewl. Sie ist das Herzstück der See-Energie. Damit auch im Jahr 2020 nachhaltig und ressourcenschonend Wasser aus dem Vierwaldstättersee gepumpt und für Heizungszwecke gebraucht werden kann, braucht es aber eine Sanierung.

Badewasser und Energiequelle in einem

Seit November 2019 sind die Arbeiten in Gang. Grösstenteils für Passanten nicht sichtbar, denn oftmals wird unter Wasser gearbeitet. Ziel ist es, bis Mitte Juli 2020 fertig zu sein. Dann sollen dank dem Wasser aus dem Vierwaldstättersee rund 3'700 Haushalte mit Wärme und Kälte versorgt werden. «Durch die Versorgung mit See-Energie in Luzern können wir jährlich bis zu 5'500 Tonnen CO2 einparen», so Patrik Rust, Mitglied der Geschäftsleitung bei ewl. Das Wasser im Vierwaldstättersee ist also nicht nur eine willkommene Badeabkühlung im Sommer, sondern auch eine nützliche und insbesondere nachhaltige Energiequelle.

Unsere Reportage zeigt den Schlussspurt der Bauarbeiten beim Inseli.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. Mai 2020 17:58
aktualisiert: 25. Mai 2020 17:58
Anzeige