Unfall A14

Eisblock flog durch Frontscheibe und verletzte Autofahrer

21. Januar 2021, 14:49 Uhr
Am Donnerstagmorgen ereigneten sich auf der Autobahn A14 in Ebikon zwei Verkehrsunfälle. Involviert waren insgesamt drei Autos und ein Lieferwagen. Drei Personen wurden dabei verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Wie die Luzerner Polizei mitteilte, geschah der erste Unfall kurz vor 9.00 Uhr, als ein Autofahrer von Zug Richtung Luzern unterwegs war. Vor dem Rathausentunnel fiel ein Eisblock vom Dach eines Lieferwagens, der die Frontscheibe des Autos durchschlug. Der Autofahrer verletzte sich dabei leicht. Der Fahrer des Lieferwagens fuhr weiter, konnte aber anschliessend angehalten werden.

Kurze Zeit später ereignete sich im Bereich des Rathausentunnels ein Auffahrunfall. Ein Autofahrer bemerkte ein anderes Auto zu spät und bremste ab. Dabei wechselte er auf den rechten Fahrstreifen, wo er gegen die Heckecke eines Autos prallte. Beide Autofahrer wurden verletzt und mussten ins Spital gebracht werden.

Bei den Unfällen entstand ein Sachschaden von ca. 42'000 Franken. Alle drei Fahrzeuge mussten abtransportiert werden. Die beiden Unfälle führten zu Rückstau auf der Autobahn A14.

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 21. Januar 2021 14:29
aktualisiert: 21. Januar 2021 14:49