Elektro-Rennauto mit Weltrekordbeschleunigung

12. Juni 2015, 13:40 Uhr
Luzerner Studenten bauten mit am «Grimsel» der in 1,8 Sekunden auf 100km/h beschleunigt
Luzerner Studenten bauten mit am «Grimsel» der in 1,8 Sekunden auf 100km/h beschleunigt
© amzracing

Ein von der Hochschule Luzern und der ETH Zürich entwickeltes Elektro-Rennauto hat einen neuen Beschleunigungs-Weltrekord aufgestellt. Das 200 PS starke Gefährt "Grimsel" beschleunigte auf dem Flugplatz Dübendorf  in 1,8 Sekunden  von null auf einhundert Stundenkilometer.

Mit dem 170 Kilogramm leichten Kohlefaserfahrzeug wollen die Studierenden zeigen, welches Potenzial in elektrischen Antriebskonzepten steckt.

 

veröffentlicht: 3. November 2014 17:23
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:40
Anzeige