Erneut rote Zahlen für die Stadt Luzern

12. Juni 2015, 13:16 Uhr
Die Rechnung 2013 schliesst mit einem Minus von 5,9 Millionen Franken ab
© © dacasdo - Fotolia.com
Die Rechnung 2013 schliesst mit einem Minus von 5,9 Millionen Franken ab

Die Staatsrechnung 2013 der Stadt Luzern schliesst mit einem Minus von 5,9 Millionen Franken ab. Die Rechnung 2013 fällt somit um rund 70‘000 Franken leicht besser aus als budgetiert.

2013 war das erste Jahr nach der Steuerfusserhöhung. Eine Massnahme, die absolut notwendig gewesen sei, sagt der Finanzdirektor und Stadtpräsident der Stadt Luzern Stefan Roth. Das Eigenkapital der Stadt beträgt noch knapp 1,6 Millionen Franken und ist damit fast aufgebraucht. Die Stadt ist deshalb weiterhin gezwungen Sparmassnahmen durchzusetzen.

5,9 Millionen Franken Minus

veröffentlicht: 14. April 2014 10:11
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:16