Erneuter Polizeieinsatz wegen besetzter Villa

5. April 2017, 07:31 Uhr
Demonstration vor dem Hauptgebäude der Luzerner Polizei
© Sämi Deubelbeiss
Demonstration vor dem Hauptgebäude der Luzerner Polizei

Nach dem die Luzerner Polizei am Dienstagnachmittag die besetzte Villa an der Obergrundstrasse in der Stadt geräumt hatte, ist es zu einer Demonstration gekommen. Wie die Luzerner Polizei mitteilt, versammelten sich etwa 15 Personen vor dem Hauptgebäude der Luzerner Polizei. Sie forderten die Freilassung von vier verhafteten Hausbesetzern.

Vier Personen hatte die Luzerner Polizei am Dienstagnachmittag bei der Räumung der besetzten Villa festgenommen. Zwei Personen, welche den Beamten den Zugang zur Villa versperren wollten und zwei im Innern des Gebäudes. Am späten Abend kam es wegen dieser Festnahmen zu einer Demonstration vor dem Polizeigebäude an der Kasimir-Pfyffer-Strasse. Etwa 15 Demonstranten forderten, dass die Festgenommenen freigelassen werden.

Ebenfalls am späten Abend versuchten drei Personen erneut in die geräumte Villa an der Obergrundstrasse zu gelangen. Sie wurden von der Polizei angehalten und kontrolliert. Bei den beiden Aktionen wurden insgesamt fünf Personen festgnommen. Die Gründe dafür waren gemäss der Luzerner Polizei Hinderung einer Amtshandlung und Wahrung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung.

veröffentlicht: 5. April 2017 07:15
aktualisiert: 5. April 2017 07:31