Weihnachtsstress

Fast 50'000 Päkli gehen in Rothenburg täglich über den Tisch

14. Dezember 2021, 15:27 Uhr
Bei der Post geht aktuell wortwörtlich die Post ab. Im Akkord wird Paket um Paket sortiert und dann an die richtige Adresse verteilt. Überstunden und Stress ist für die Mitarbeiter im Dezember tägliches Brot – wir besuchten die Verteilzentrale in Rothenburg.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

1.5 Millionen Päkli am Tag – es klingt verrückt aber genauso viele Pakete verteilt die Post in der Schweiz an einem Spitzentag. Solche Tage erlebt die Post aktuell fast täglich, denn es ist Hochsaison. 

Liridon Avisic ist Postbote im Verteilzentrum Rothenburg, aktuell arbeitet er 6 Tage die Woche, um die grosse Menge an Pakete zu bewältigen. «Wir machen mehr Überstunden, weil wir jetzt Hochsaison haben. Schlussendlich haben wir den Stress aber nur in diesem Monat und dementsprechend geht es gut», so der Postbote. 

Neue Mitarbeiter sind gesucht

An einem Spitzentag werden in Rothenburg bis zu 50'000 Pakete verteilt, das braucht Personal. So sucht die Post andauernd neue Mitarbeiter und genau diese müssen aktuell auch mehr leisten. So sagt Ruedi Bösch, Leiter der Distribution in Rothenburg: «Es ist tatsächlich so, dass der ein oder andere mehr Zeit leisten muss. Diese Zeit können die Mitarbeiter dann aber unter dem Jahr kompensieren.»

Gute Organisation ist das A und O 

Damit aber aktuell alle Pakete zur richtigen Zeit am richtigen Ort ankommen, braucht es eine gute Organisation. Wie Liridon Avisic dies macht, siehst du in unserem Video. 

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 14. Dezember 2021 15:53
aktualisiert: 14. Dezember 2021 15:53
Anzeige