Ganze Zentralschweiz

Feuerverbot: Es herrscht erhebliche Waldbrandgefahr

18. Juli 2022, 14:52 Uhr
Wegen der anhaltenden Trockenheit herrscht derzeit in der ganzen Zentralschweiz erhebliche Waldbrandgefahr. Ab sofort gilt in allen sechs Kantonen die Gefahrenstufe 3 (von 5), heisst es in einer Mitteilung von Alert Swiss vom Montag.
In der Zentralschweiz darf nur noch bei fest eingerichteten Feuerstellen gebrätelt werden. (Archivbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER

Feuer sind nur noch in fest eingerichteten Feuerstellen erlaubt. Die Trockenheit führe zu einer erheblichen Waldbrandgefahr und zum Austrocknen von Bächen, heisst es weiter.

Als Sofortmassnahme gilt in der ganzen Zentralschweiz ein bedingtes Feuerverbot

In der gesamten Innerschweiz gilt ein bedingtes Feuerverbot.

© Screenshot / bafu

(red./sda)

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Juli 2022 14:52
aktualisiert: 18. Juli 2022 14:52
Anzeige