Bilanz der Kantonspolizei

Für einmal ruhige Halloween-Nacht in der Zentralschweiz

1. November 2020, 12:55 Uhr
Die Zentralschweizer Kantonspolizeien vermelden eine ruhige Halloween-Nacht. (Symbolbild)
Kaum Meldungen und wenig Personen unterwegs: Die Halloween-Nacht verlief dieses Jahr äusserst ruhig. Die Zentralschweizer Kantonspolizeien ziehen eine positive Bilanz.

«Vereinzelt waren Kinder unterwegs, diese verhielten sich aber anständig», sagt der Chef Bereitschafts- und Verkehrspolizei Uri Thorsten Imhof auf Anfrage gegenüber PilatusToday und Tele 1. Bisher seien noch keine Meldungen bezüglich Sachbeschädigungen oder Schmierereien eingegangen.

Auch die Zuger Polizei meldet eine ruhige Nacht. Stand Sonntagmorgen seien wenig Personen unterwegs gewesen und bisher nur wenige Meldungen reingekommen. Gar keine Meldungen verzeichneten hingegen die Kantonspolizei Nid- und Obwalden.

Schlägerei in Lachen

Im Kanton Schwyz sei es zwar im Vergleich zu anderen Jahren relativ ruhig gewesen, auch wenn viele Jugendliche unterwegs waren, so Damian Meier, Pikettoffizier der Kantonspolizei Schwyz. Trotzdem kam es zu Nachtruhestörungen, auch wurden Eier an Fassaden geworfen. Die Kantonspolizei Schwyz habe aber starke Präsenz markiert. In Lachen kam es laut Meier zu einer Schlägerei zwischen mehreren Jugendlichen. Zwei Personen musste leicht verletzt ins Spital gebracht werden.

Weniger Meldungen als üblich hatte auch die Luzerner Polizei. Christian Bertschi, Mediensprecher der Luzerner Polizei, zieht eine positive Bilanz: «Es gab vereinzelt Meldungen wegen Unfug, also beispielsweise Eier an Fassaden, sowie Nachtruhestörungen.» Diese hätten sich vor allem auf die Stadt Luzern sowie auf die Agglomeration zentriert. Zudem musste eine Patrouille eine private Party auflösen, die den neusten Corona-Massnahmen widersprachen.

Anders in Zürich: Die Kantonspolizei Zürich musste in der Halloweennacht von Samstag auf Sonntag rund hundert mal wegen Sachbeschädigungen, Ruhestörungen und Randalierern ausrücken. Andere Kantone melden eine vergleichsweise ruhige Halloweennacht.

Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / TeleZüri

(hch)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. November 2020 10:13
aktualisiert: 1. November 2020 12:55