Hebammen-Vermittlung via Webseite

31. Januar 2020, 19:01 Uhr
Werbung
Frische Eltern sollen so besser betreut werden

20 Jahre lang haben die Zentralschweizer Hebammen freiwillig und unentgeltlich Hebammen an frische Eltern vermittelt. Weil die Nachfrage aber so stark gestiegen ist, geht das nicht mehr unentgeltlich. Ab Morgen gibt es nun eine neue Form davon.

Unter hebamme-zentralschweiz.ch ist die Dienstleistung zu finden. Die Seite soll mehrheitlich automatisch Hebammen und Eltern in Verbindung setzen und die Hebammensuche so so einfach wie möglich gestalten. Das erste Betriebsjahr der Webseite ist mit 100'000 Franken finanziert. Wie es danach weitergeht muss das Luzerner Kantonsparlament noch klären. Mehr dazu im Beitrag von Tele 1.

veröffentlicht: 31. Januar 2020 17:23
aktualisiert: 31. Januar 2020 19:01