835 Franken

Jetzt spricht der Betroffene des teuren Parktickets vom Pilatusmarkt

· Online seit 14.12.2023, 16:00 Uhr
Die letzten Tage ging ein Video viral, wie im Pilatusmarkt Kriens ein Parkticket satte 835 Franken kosten soll. Nun hat sich der betroffene Autofahrer bei uns gemeldet und erzählt, wie es wirklich dazu gekommen ist. Allem vorab: Er hat nicht eine ganze Woche im Pilatusmarkt parkiert.

Quelle: Instagram/szene_isch.luzern/PilatusToday

Anzeige

Am 10. Dezember schaute Dario relativ ungläubig auf den Bildschirm des Parkticketautomaten im Pilatusmarkt Kriens. 835 Franken soll er bezahlen – sieben Tage und vier Stunden soll das Auto also im Pilatusmarkt parkiert gewesen sein.

Dass das Auto nicht so lange parkiert war, hat das Management vom Pilatusmarkt schon am vergangenen Dienstag gegenüber PilatusToday bestätigt. Wie genau es passieren konnte, wurde in den Kommentarspalten der Medien und in Social Media fleissig diskutiert. Am Mittwoch konnten wir mit dem betroffenen Autofahrer, Dario, sprechen. Er hat die Geschichte rund um das Parkticket nun richtiggestellt.

Stammgast bei der Tesla-Ladestation

Zwölf Tesla-Ladestationen befinden sich im Pilatusmarkt. Eine davon benutzt Dario regelmässig: «Die Parkgebühr beträgt normalerweise circa einen Franken.» Als er Anfang Dezember das Ticket entwerten wollte, sei der Automat ausgeschalten gewesen und die Barrieren geöffnet. So fuhr er einfach los. Das Ticket nahm er im Auto mit.

Das falsche Ticket erwischt

Beim nächsten Besuch ist ihm das neue Ticket im Auto an einen dummen Ort gerutscht, wo er es nicht auf Anhieb sehen konnte. Also sei ihm das alte Parkticket in die Hände gekommen. «Ich habe zu diesem Zeitpunkt ja nicht realisiert, dass ich gerade das alte Ticket in den Händen halte», beschreibt Dario die Situation.

Amüsante Situation vor dem Bezahlautomaten

Als der Automat dann 835 Franken wollte, sei er zuerst ziemlich verblüfft gewesen. Doch relativ schnell hat er seinen Fauxpas bemerkt. Danach hätte er ein Video gemacht und es trotzdem an den Instagram Kanal «szene_isch.luzern» gesendet. Nach kurzer Suche in seinem Auto sei das richtige Parkticket dennoch aufgetaucht und alles hätte den normalen Lauf genommen. Dass das Video nun derart hohe Wellen geschlagen hat, überraschte ihn. «Am Morgen haben mir viele Kollegen die Artikel der Medien gesendet. Es ist schon sehr speziell», sagt Dario.

Dass der Vorfall, wie von Dario beschrieben, im Rahmen des Möglichen liegt, bestätigt auch die Leitung vom Pilatusmarkt Kriens gegenüber PilatusToday und Tele 1. Schlussendlich ist also nicht wirklich viel passiert. Nur das Internet wurde um ein Video reicher.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 14. Dezember 2023 16:00
aktualisiert: 14. Dezember 2023 16:00
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch