Luzerner Polizei

Jugendlicher entwendet Auto und flüchtet vor Polizei

· Online seit 06.02.2024, 08:54 Uhr
Am frühen Samstagmorgen konnte die Polizei Jugendliche stoppen, welche mit einem gestohlenen Fahrzeug in Emmen unterwegs waren. Vor der Festnahme versuchten die beiden 17-Jährigen noch die Flucht zu Fuss – dank Diensthund Fuego jedoch erfolglos.
Anzeige

Wie die Luzerner Polizei mitteilt, beobachtete am frühen Samstagmorgen eine Patrouille, wie ein Auto auf einem Parkplatz an der Kasernenstrasse in Emmen gegen eine Hecke fuhr. Als die Polizei die Insassen kontrollieren wollte, flüchteten diese zu Fuss. Einer der beiden konnten die Polizisten stoppen und festnehmen. Der Andere wurde von Diensthund Fuego aufgespürt und konnte so überführt werden. Es stellte sich dabei heraus, dass das Auto zuvor in Littau entwendet wurde.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Ein Drogenschnelltest reagierte bei den beiden 17-Jährigen positiv. Ausserdem wurde beim Fahrer ein Alkoholwert von gut einer Promille gemessen. Fahrausweise besitzen die beiden zudem nicht. Kurios: Ermittlungen ergaben, dass der 17-jährige Fahrer bereits vergangene Woche ein Motorrad entwendet hatte.

(red.)

veröffentlicht: 6. Februar 2024 08:54
aktualisiert: 6. Februar 2024 08:54
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch