Anzeige
Wegen Auslandsreisen

Lange Wartezeiten vor Testzentrum auf der Luzerner Allmend

3. Juni 2021, 08:00 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Tele 1

Das verlängerte Wochenende lockt viele Menschen ins Ausland. Dass deshalb viele auf den letzten Drücker noch einen Corona-Test machen müssen, spürt man auch beim Testzentrum auf der Luzerner Allmend.

Auf der Luzerner Allmend brauchte es auch am Mittwoch wieder viel Geduld. Verantwortlich für die langen Wartezeiten ist unter anderem, dass es nur wenig Testzentren gibt, die Corona-Tests spontan und ohne Voranmeldungen anbieten. Weil wegen Fronleichnam ein verlängertes Wochenende bevorsteht, ist die Kapazität beschränkt.

Auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 bestätigt der Kanton Luzern, dass es zu längeren Wartezeiten kommen kann. Weiter heisst es: «Wir versuchen, die Test-Points bestmöglich auszulasten.» Die Kapazitätsgrenzen seien aber noch nicht erreicht: «Letzte Woche wurden insgesamt 4'478 Tests gemacht. Die aktuelle Testkapazität liegt bei 7'300. Das heisst, dass wir fast 40 Prozent ungenutzte Testkapazität haben.»

Was die Leute zu den langen Warteschlangen vor dem Testzentrum sagen, erfährst du im Video oben.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Juni 2021 08:00
aktualisiert: 3. Juni 2021 08:00