«Der Bachelor»

«Leo ist eine taffe Lady»: Luzernerin lässt Mitstreiterinnen alt aussehen

4. Oktober 2022, 06:28 Uhr
Es war eine Folge, geprägt vom Konkurrenzkampf zwischen den Kandidatinnen. Die meiste Zeit blieb es zwar einigermassen zivilisiert, doch die steigende Spannung war in manchen Situationen deutlich spürbar. Luzernerin Leonora konnte gleich am Anfang zeigen, was sie auf dem Kasten hat – beim Wasserparcours liess die 22-Jährige alle anderen Frauen alt aussehen.

Quelle: 3+

Anzeige

Kenny feuert Leonora vom Strand aus an. «Leo ist eine taffe Lady», sagt der Bachelor, als die Luzernerin als Erste ins Ziel kommt. Bis es eine weitere Kandidatin ins Ziel schafft, könnte sie ihm nun Fragen stellen. Sie ist aber so ausser Atem, dass sie Kenny keine einzige Frage stellt. Chance vertan.

Leo kam als Erste ins Ziel. Dort fehlte ihr dann aber die Luft, um Kenny Fragen zu stellen.

© 3+

Dass Bachelor Kenny die Baslerin Lara (23) nach ihrer eher bescheidenen Leistung beim Wasserparcours auf ein Einzeldate einlud, kam bei den anderen Ladys nicht allzu gut an. Sorgen machten sie sich aber keine, denn: «Je mehr sie redet, desto mehr verliert er das Interesse an ihr», amüsierte sich Lea (27) auf Kosten ihrer Mitstreiterin.

Schau dir die Highlights von Laras Date mit Kenny sowie des Parcours im obigen Video an. Vor allem Ivana hat witzige Methoden erfunden, um nicht ins Wasser zu fallen.

Lara kann beim Einzeldate mit Kenny punkten

Danach sah es beim Einzeldate von Lara und Kenny aber nicht aus. Die beiden führten ein langes, tiefgründiges Gespräch, lernten sich besser kennen und kamen sich gegen Ende des Abends auch näher. So nahe, dass sich sogar ihre Lippen berührten. Mittlerweile der Standard bei Kennys Dates, wie die anderen Kandidatinnen zynisch feststellten.

Am nächsten Morgen überraschte Kenny seine Ladys mit zwei Gästen. Ex-Bachelorette Yuliya und ihr Auserwählter Yuri waren angereist und organisierten für den Bachelor ein bekanntes Spiel: das Rad des Grauens. Die Luzernerin Leonora (22) wagte sich gleich als Erste ans Rad. Ihre Aufgabe: 30 Sekunden auf einer Knoblauchzehe herumkauen. «Unangenehm» – so beschrieb die Barkeeperin ihren ersten Knobli-Kaugummi. Das war es auch für die Kandidatinnen, die direkt neben Leonora sassen und ihren Mundgeruch ertragen mussten.

Karma holt Sabrina ein – sie muss rappen

Unangenehm wurde es auch, als Baslerin Lara ihre Konkurrentin Sabrina (33) aus der Schweiz als die langweiligste Kandidatin bezeichnete. Das, um ihr eins auszuwischen, weil Sabrina angeblich hinter Laras Rücken über sie gelästert hatte. Die St.Gallerin bestritt den Vorwurf vehement. Die beiden werden wohl keine besten Freundinnen mehr. Bei der darauffolgenden Rap-Einlage von Sabrina war den anderen Kandidatinnen die Schadenfreude wahrlich ins Gesicht geschrieben.

Kaum war die Rad-des-Grauens-Challenge beendet, hatte Kenny schon die nächste Herausforderung für seine Ladys bereit. Sie mussten sich um ein Ei kümmern. So wollte der Bachelor testen, wie fürsorglich die Damen sind. Thurgauerin Ivana (22) schaffte es dann schon nach wenigen Minuten ihr Ei zu zerdrücken – zwischen ihren Brüsten.

Yuri, der die letzte Bachelorette-Staffel gewann, geht auf Tuchfühlung mit den Kandidatinnen und gibt ihnen Ratschläge mit auf den Weg – erstattet aber auch Kenny Bericht.

© 3+

Yuri fällt Leonoras Eifersucht auf

Nach den Gesprächen von Yuliya und Yuri mit den Kandidatinnen gaben sie Bachelor Kenny ihre Eindrücke mit auf den Weg. Für Yuliya passt Baslerin Lara am besten zu Kenny. Yuri merkte an, dass Barkeeperin Leonora sehr eifersüchtig wirkte, als es beim Rad des Grauens zu Körperkontakt zwischen dem Bachelor und anderen Mitstreiterinnen kam.

Bei der Nacht der Rosen wurde dies der Luzernerin aber nicht zum Verhängnis. Der Bachelor wollte Leonora weiter dabei haben. Bereits zu Beginn der Nacht der Rosen zeichnete sich ab, dass das Liebesabenteuer für Ivana endet. Auch Sabrina aus der Schweiz erhielt von Kenny keine Rose. Am Ende standen noch Fitnesstrainerin Deborah (22) und Zürcherin Lea (27) ohne Rose da. Letztere war es dann, die den Einzug in die nächste Runde schaffte. So sind es noch sechs Damen, die um die letzte Rose von Bachelor Kenny kämpfen.

Wie es bei «Der Bachelor» weitergeht, seht ihr nächsten Montag ab 20.15 Uhr auf 3+.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 3. Oktober 2022 23:00
aktualisiert: 4. Oktober 2022 06:28