Bahn

Lokführermangel führt zu Bahnausfällen zwischen Zofingen und Sursee

1. Oktober 2020, 17:35 Uhr
Wegen Lokführermangels reduzieren die SBB das Angebot auf der Linie zwischen Sursee und Olten. (Archivbild)
© KEYSTONE/SIGI TISCHLER
Weil die SBB auch aufgrund der Coronapandemie zu wenig Lokführer haben, reduzieren sie ihr Angebot insbesondere in der Region Aargau/Solothurn. Das wirkt sich auch auf die Strecke zwischen Zofingen und Sursee aus.

Die S 29 Turgi-Olten-Zofingen-Sursee verkehrt ab dem 10. Oktober bis zum Fahrplanwechsel nur von Montag bis Freitag, schreiben die SBB in einem Brief, wie die Gemeinde Wauwil am Donnerstag mitteilte, die auf dieser Strecke liegt. Als Ersatz fährt an den Wochenenden ein Bus zwischen Zofingen und Sursee.

Damit werde der Anschluss an den Interregio nach Luzern in Sursee gesichert. Die Passagiere müssten aber längere Reisezeiten einrechnen. Ab dem Fahrplanwechsel am 13. Dezember können die SBB das Angebot in der Region Mitte wieder vollumfänglich gewährleistet.

Quelle: sda
veröffentlicht: 1. Oktober 2020 17:44
aktualisiert: 1. Oktober 2020 17:35