Luzerner Gemeinden wehren sich gegen Tempo-30-Stopp des Kantons | PilatusToday
Verkehr

Luzerner Gemeinden wehren sich gegen Tempo-30-Stopp des Kantons

25. Juli 2023, 08:52 Uhr
Tempo 30 auf Luzerner Kantonsstrassen oder doch nicht? Da gehen die Meinungen weit auseinander. Es gibt Gemeinden, die seit Jahren auf eine Temporeduktion pochen. Nun hat der Kanton Luzern vorübergehend aber sämtliche Tempo-30-Projekte auf Eis gelegt. Das sorgt für Unmut bei den Gemeinden.
Anzeige

Innerorts gilt Tempo 50: Ein Grundsatz, der in der Schweiz seit den 80er-Jahren gilt. Und seit Jahren sorgt dieser für hitzige Debatten. Auch jetzt wieder.

Jahrelanger Kampf – für nichts?

17 Luzerner Gemeinden wollen auf Kantonsstrassen Tempo 30 und kämpfen teils seit Jahren dafür. So zum Beispiel Malters: Die Gemeinde wartet bereits seit 10 Jahren auf eine Temporeduktion im Dorfkern. Und das Warten nimmt kein Ende. Im Gegenteil: der Kanton legt vorerst alle Tempo-30-Projekte auf Eis, berichtete auch «Zentralplus».

Der Kanton hat die Tempo-30-Pläne stillschweigend auf Eis gelegt. Die Begründung: Es seien noch Vorstösse im Kantonsparlament hängig, welche Fragen aufwerfen. Man wolle zuerst Klarheit schaffen.

Tempo-30-Stopp verärgert Stadt und Land 

Umso bitterer für die Gemeinde Malters, der eigentlich seit Juni 2020 alle rechtlich notwendigen Unterlagen vorliegen, um im Dorfkern Tempo 30 einzuführen. «Dass man den Prozess jetzt stoppt, das sehen wir ganz und gar nicht», sagt Marcel Lotter, Gemeindeammann Malters gegenüber Tele 1.

Und auch in der Stadt ist man wütend: «Ich habe das Gefühl, es werden immer die Autofahrer priorisiert und die Anwohnerinnen und die vielen Kinder hier müssen sehen, wo sie bleiben», so Julia Rettenmund-Imfeld, Leiterin Geschäftsstelle Quartierverein BaBeL im Interview mit Tele 1.1

Der Kanton vertröstet für den Moment mit einer schriftlichen Stellungnahme: «Unsere Abklärungen sind – unabhängig von der zwischenzeitlich eingereichten Tempo-50-Initiative – bereits im Gang. Gestützt darauf wird der Regierungsrat das weitere Vorgehen in seinen Antworten zu den parlamentarischen Vorstössen darlegen und begründen.»

Was denkst du über Tempo 30? Lass es uns in den Kommentaren wissen!

(bli)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 25. Juli 2023 06:54
aktualisiert: 25. Juli 2023 08:52
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch