Luzerner Lehrer: Nur noch 10 Franken mehr Lohn pro Stufenanstieg

12. Juni 2015, 13:10 Uhr
Neues Lohnsystem für Luzerner Lehrer geplant
Neues Lohnsystem für Luzerner Lehrer geplant
© © Bernd Ege - Fotolia.com

Für die Lehrpersonen im Kanton Luzern soll es ein neues Lohnsystem geben. Statt 27 Lohnstufen schlägt das Bildungsdepartement 270 Lohnstufen vor, schreibt die Neue Luzerner Zeitung. So sollen die Lohnerhöhungen auch in mageren Zeiten möglich sein. Auf Kindergarten- und Primarstufe würde es mit diesem System pro Lohnstufe also rund 10 Franken mehr Lohn pro Monat geben.

Kritik der Lehrerverbände
Die Lehrerverbände kritisieren das vorgeschlagene Modell. Es sei eine versteckte Sparmassnahme. Ausserdem sei der Stufenanstieg bei den Lehrern gleichzustellen mit einer Beförderung. Weiter befürchten die Lehrerverbände einen weiteren Standortnachteil für Luzern, da die Arbeitsbedingungen für Lehrer weiter verschlechtert würden.

Gespräche geplant
Das vorgeschlagene neue Stufenmodell würde frühestens im Schuljahr 2015/2016 eingeführt. Zuerst sollen noch Gespräche mit den Lehrerverbänden stattfinden, schreibt die Neue Luzerner Zeitung weiter.

veröffentlicht: 25. Januar 2014 09:55
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:10
Anzeige