Luzerner Stadtteil Littau weiterhin mit eigener Bibliothek

12. Juni 2015, 12:36 Uhr
Auch das Zentrum St. Michaelshof in Littau soll unterstützt werden
© www.bvl.ch
Auch das Zentrum St. Michaelshof in Littau soll unterstützt werden

Im Luzerner Stadtteil Ruopigen bleibt die Bibliothek bestehen. Das Parlament hat die Pläne der Stadtregierung abgelehnt, welche die Bibliothek aus Spargründen schliessen wollte. Die Quartiervereine im Stadtteil Littau hatten Unterschriften für die Bibliothek gesammelt. Die entsprechende Volksmotion wurde klar überwiesen. 170‘000 Franken jährlich betragen die Ausgaben. Dieses Geld sei gut investiert, zeigte sich Myriam Barsuglia von den Grünliberalen überzeugt. Das Parlament verlangte auch, dass die Stadt das Zentrum St. Michaelshof in Littau unterstützt. In einer Leistungsvereinbarung sollen die Details geregelt werden.

Luzerner Stadtteil Littau weiterhin mit eigener Bibliothek

veröffentlicht: 16. Mai 2013 16:10
aktualisiert: 12. Juni 2015 12:36