Kommunale Abstimmung

Meierskappel kann Schulhaus Höfli aufpeppen

25. September 2022, 13:23 Uhr
Neue Küche, neuer Lift, neue Photovoltaikanlage: Die Luzerner Gemeinde Meierskappel kann das Schulhaus Höfli rundum erneuern. Das Stimmvolk hat am Sonntag den dafür veranschlagten Baukredit von 3,3 Millionen Franken bewilligt.
Die Luzerner Grenzgemeinde Meierskappel bringt ihr Schulhaus auf Vordermann. (Archivbild)
© KEYSTONE/SIGI TISCHLER
Anzeige

Der Sonderkredit wurde mit einem Ja-Stimmenanteil von 76,7 Prozent (474 Ja zu 144 Nein) genehmigt. Die Stimmbeteiligung betrug 62,6 Prozent. Die Bauarbeiten sollen im Sommer 2023 starten und ein Jahr dauern.

Das Schulhaus stammt aus dem Jahr 1978 als die Gemeinde noch halb soviele Einwohnerinnen und Einwohner hatte wie heute. Es soll ein neues Dach mit Photovoltaikanlage erhalten, einen Lift und behindertengerechte Toiletten sowie einen zeitgemässen Brandschutz.

Auch die Küche wird totalerneuert. Diese soll künftig von schul- und familienergänzende Tagesstrukturen, Vereinen und Schule gemeinsam genutzt werden können. Während der Bauzeit seien keine Provisorien notwendig, da diverse Ausweichflächen geschaffen werden, hält die Gemeinde fest.

Quelle: sda
veröffentlicht: 25. September 2022 13:23
aktualisiert: 25. September 2022 13:23