Auto beschlagnahmt

Mit 146 km/h durch Hildisrieden geblocht – Polizei verhaftet Raser

31. Januar 2022, 08:03 Uhr
Die Luzerner Polizei hat einen Raser aus dem Verkehr gezogen. Er war mit 146 Kilometer pro Stunde durch eine 80er-Zone gefahren. Der Mann musste nicht nur seinen Führerschein abgeben, sondern auch sein Auto.
Der Autofahrer war mit 146 km/h durch eine 80er-Zone gerast. (Symbolbild)
© KEYSTONE/Gaetan Bally

Der Mann war am Freitagnachmittag mit seinem Auto von Hildisrieden in Richtung Rain gefahren. Dabei ist er in einer Geschwindigkeitskontrolle hängen geblieben. Er wurde laut einer Mitteilung der Polizei mit 146 km/h gemessen.

Erlaubt wären auf dem entsprechenden Streckenabschnitt lediglich 80 Kilometer pro Stunde. Aus diesem Grund wurde der Mann vorläufig festgenommen. Des Weiteren musste der 51-jährige Schweizer seinen Führerschein abgeben. Auch wurde sein Auto beschlagnahmt.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 31. Januar 2022 08:06
aktualisiert: 31. Januar 2022 08:06
Anzeige