Schachen

Mit Messer bewaffnet: Zwei junge Männer überfallen Volg

8. August 2022, 10:29 Uhr
In Schachen haben zwei junge Männer am Freitagabend einen Volg-Laden überfallen. Sie bedrohten eine Angestellte und verlangten Bargeld. Hinweise auf der Bevölkerung haben gemäss der Staatsanwaltschaft Luzern geholfen, die mutmasslichen Täter zu schnappen.
Die beiden Männer waren beim Überfall mit Messern bewaffnet. (Symbolbild)
© GettyImages

Passiert ist der Überfall kurz vor 19 Uhr am Freitagabend. Zwei maskierte und mit Messern bewaffnete Männer betraten den Volg an der Kantonsstrasse. Mit dem erbeuteten Bargeld flüchteten sie. Verletzt wurde niemand, teilt die Staatsanwaltschaft Luzern am Montag mit.

Dank Hinweisen aus der Bevölkerung konnte die Polizei nach einem möglichen Fluchtauto fahnden und die Täter ermitteln. Beide Männer seien am Samstagmorgen in Emmenbrücke festgenommen worden. Sie sind 19 und 20 Jahre alt und stammen aus Bosnien-Herzegowina.

Die Luzerner Polizei konnte einen Teil der Beute und die verwendeten Waffen vor Ort sicherstellen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. August 2022 10:25
aktualisiert: 8. August 2022 10:29
Anzeige