Anzeige

Neues «Gesicht» für die Luzerner Kleinstadt

19. Mai 2016, 14:13 Uhr
Stadtparlament bewilligt Kredit für Oberflächengestaltung

Luzern wertet das Erscheinungsbild der Kleinstadt rund um die Franziskaner-Kirche auf. Das Stadtparlament hat einen Kredit von über 4 Millionen für eine die Oberflächengestaltung bewilligt.

Die bestehenden Trottoirs werden entfernt. Die Strassen und Gassen werden alle mit Pflastersteinen ausgelegt. Die Kleinstadt erhält so ein mittelalterliches Erscheinungsbild. Geplant ist nach Abschluss der Sanierung eine Begegnungszone mit Tempo 20. Gleichzeitig mit der neuen Oberflächengestaltung werden in der Kleinstadt auch die Abwasser-, Gas- und Elektroleitungen erneuert.

veröffentlicht: 19. Mai 2016 14:07
aktualisiert: 19. Mai 2016 14:13