Luzern

Neun Sprayer richten Sachschaden von rund 84'000 Franken an

1. März 2021, 11:04 Uhr
Die Luzerner Polizei ermittelt neun Sprayer
© KEYSTONE/ALESSANDRO DELLA BELLA
Die Luzerner Polizei hat neuen Personen im Alter zwischen 16 und 24 Jahren ermittelt, die mit Sprayereien einen Sachschaden von rund 84'000 Franken angerichtet haben.

Die Luzerner Polizei hat neun Personen ermittelt, die mehrere Gebäude und Wände verschandelt haben. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 84'000 Franken. Die mutmasslichen Täter seien laut Medienmitteilung zwischen 16 und 24 Jahren und stammen aus der Schweiz. Zum Motiv wollten die Sprayer nichts sagen. 

Sie haben entlang der Nationalstrassen Brücken, Lärmschutzwände, Container und Gebäude mit Schriftzügen versprayt, so die Luzerner Polizei. Dank einer DNA-Spur konnte die Luzerner Polizei die neun Täter ermitteln.

Die Staatsanwaltschaft Emmen führt die Untersuchungen.

(kmu)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. März 2021 11:07
aktualisiert: 1. März 2021 11:04