Parkhaus unter Musegg-Hügel soll Luzerner Verkehrsprobleme lösen

12. Juni 2015, 13:05 Uhr
Private Investoren sollen 150 Millionen Franken investieren

Ein Parkhaus unter dem Musegg-Hügel soll die Verkehrsprobleme der Stadt Luzern lösen. Eine Luzerner Ingenieurfirma hat eine alte Idee neu lanciert. Demnach sollen private Investoren unter dem Musegg-Hügel für 150 Millionen Franken ein Parkhaus für 30 Cars und rund 700 Autos bauen. So würden die Innenstadt und die Seebrücke vom Verkehr entlastet.

Die Zufahrt zum unterirdischen Parkhaus wäre in der Nähe der Autobahnausfahrt Kasernenplatz. Vom Parkhaus gelangen die Fussgänger durch eine unterirdische Passage zum Falkenplatz in der Altstadt. Laut den Initianten haben bereits Gespräche mit möglichen Investoren stattgefunden. Das Interesse sei gross, heisst es in einer Mitteilung. Die Eröffnung ist für 2020 geplant.

Parkhaus unter Musegg-Hügel soll Verkehrsprobleme lösen

veröffentlicht: 20. November 2013 11:08
aktualisiert: 12. Juni 2015 13:05