Zentralschweiz
Luzern

Planetenweg droht wegen Biber-Höhle einzustürzen

Emmen

Planetenweg droht wegen Biber-Höhle einzustürzen

26.07.2023, 18:12 Uhr
· Online seit 26.07.2023, 09:37 Uhr
Er ist beliebt für Wanderer und Spaziergänger: Der Planetenweg entlang der Reuss in Emmen. Nun ist ein Teil des Weges gesperrt, weil er einsturzgefährdet ist. Grund ist eine Höhle, welche ein Biber unter dem Weg gegraben hat.

Quelle: Tele 1

Anzeige

«Ein Biber hat eine Höhle unter dem Uferweg gegraben», erklärt Viktor Schmidiger, Leiter der Abteilung Naturgefahren beim Kanton Luzern, gegenüber der «Luzerner Zeitung». Ein Teil des Planetenwegs in Emmen ist deshalb abgesperrt und muss verlegt werden. Für die Passantinnen und Passanten ist eine Umleitung signalisiert.

Aktuell sorge man dafür, dass wieder ein Durchkommen ohne Umleitung möglich ist. Rund hundert Meter des Planetenweges werden versetzt und kommen etwa zehn bis 15 Meter weiter weg vom Ufer hin.

Mit dem grösseren Abstand zum Reussufer sei der Wanderweg künftig geschützt. «In dieser Entfernung zum Flussufer gräbt der Biber in der Regel keinen Bau mehr», so Schmidiger.

Wie viel es kostet, den Weg zu verlegen, könne man noch nicht sagen. Die Sperrung dauert voraussichtlich noch bis Freitag, 28. Juli, heisst es auf der Website der Gemeinde Emmen.

Vergangene Woche wurde ein Biber in Emmen am Rotbach gesichtet:

Quelle: PilatusToday

(red.)

veröffentlicht: 26. Juli 2023 09:37
aktualisiert: 26. Juli 2023 18:12
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch