Anzeige
Ohne Pass unterwegs

Polizei verhaftet beim Inseli acht Car-Passagiere

6. Oktober 2021, 17:06 Uhr
Bei der Kontrolle eines Reisecars in Luzern sind in der Nacht auf Mittwoch 57 Personen überprüft worden. Weil acht Personen keinen gültigen Ausweis bei sich hatten, wurden sie verhaftet.
Die Polizei hat beim Inseli in Luzern einen Car kontrolliert. (Symbolbild)
© Luzerner Zeitung/Daniel Tischler

Nach einem Hinweis hat die Luzerner Polizei in der Nacht auf Mittwoch einen Car kontrolliert, der beim Inseli direkt neben dem KKL stand. Insgesamt wurden 57 Personen überprüft. Die Passagiere waren auf der Durchreise von Italien nach Frankreich.

Acht Passagiere konnten keine gültigen Papiere vorweisen, weshalb sie vorläufig festgenommen wurden. Laut einer Polizeimitteilung handelt es sich um Personen aus Bangladesch, Guinea und Senegal. Die Staatsanwaltschaft prüft nun eine Anzeige.

Ein 52-jähriger Franzose war zudem wegen einer offenen Busse ausgeschrieben. Er wurde, nachdem er diese bezahlt hatte, wieder laufen gelassen.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Oktober 2021 17:08
aktualisiert: 6. Oktober 2021 17:06