Luzern

Polizei verzeigt Autofahrer mit vereisten Scheiben

18. Januar 2022, 14:48 Uhr
Die Luzerner Polizei hat am Dienstagmorgen in Luzern und Adligenswil zwei Autofahrer angehalten, die beim Fensterputzen nur halbe Arbeit geleistet hatten. Wegen der vereisten Front- und Seitenscheiben war ihre Sicht eingeschränkt, sie müssen mit einer Busse oder gar einer Geldstrafe rechnen.
Auf der rechten Seite getrübt war die Sicht dieses Autofahrers in Luzern.
© Luzerner Polizei

Beide Autofahrer werden an die zuständige Staatsanwaltschaft verzeigt, wie die Luzerner Polizei mitteilte. Sie nahm die beiden Fälle zum Anlass, Automobilistinnen und Automobilisten zu ermahnen, in der kalten Jahreszeit vor der Abfahrt genügend Zeit einzurechnen, um Scheiben, Aussenrückspiegel, Beleuchtungen und Kontrollschilder vor der Abfahrt von Schnee und Eis zu befreien.

Quelle: sda
veröffentlicht: 18. Januar 2022 15:39
aktualisiert: 18. Januar 2022 15:39
Anzeige