Anzeige
Buttisholz

Sägewerk für 75 Millionen Franken – Spatenstich ist erfolgt

6. Mai 2021, 16:52 Uhr
Links Roland Birrer Leiter Sägewerk / Mitte Daniel Tschopp / Rechts Ronald Tschopp
© Tschopp Holzindustrie AG
In Buttisholz haben Anfang Mai die Bauarbeiten für das neue Sägewerk der Tschopp Holzindustrie AG begonnen. Läuft alles nach Zeitplan, wird das modernste Sägewerk der Schweiz im Frühjahr 2023 den Betrieb aufnehmen.

Mit dieser Investition setze die Tschopp Holzindustrie AG ein wichtiges Zeichen für die inländische Holzbranche, so das Unternehmen in ihrer Medienmitteilung. Man wolle langfristig mehr Holzwerkstoffe aus Schweizerholz für den Markt bereitstellen.

Holz aus Schweizer Wäldern

Nach Testläufen in Sägewerken im Ausland entschied sich die Geschäfts- und Sägewerksleitung für Hochleistungsbandsägen aus Schweden. Die Sägeblätter erreichen eine Geschwindigkeit von 100 Meter pro Sekunde. Damit könne man eine hohe Ausbeute erzielen.

Verarbeitet wird im neuen Sägewerk die Holzart Fichte/Tanne, die ihren Weg aus den Schweizer Wäldern zu Tschopp findet. Dabei setzt man laut Mitteilung auf die langjährige und professionelle Partnerschaft mit bewährten Rohholzlieferanten.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 6. Mai 2021 16:55
aktualisiert: 6. Mai 2021 16:52