Kreatives Video

Schule Alberswil sucht dringend Lehrpersonen

· Online seit 17.06.2023, 14:45 Uhr
Die Schule Alberswil sucht dringend Lehrpersonen für das nächste Schuljahr. Um Aufmerksamkeit zu erlangen, hat die Schule zusammen mit den Kindern einen Song aufgenommen und dazu ein Video gedreht.

Quelle: Schule Alberswil

Anzeige

«Wir sind eine Schule, die einfach aufgestellt ist.» So beginnt der selbst geschriebene Song der Schule Alberswil. Sie stellen sich mit dem Lied vor und wollen Lehrpersonen das Arbeiten an ihrer Schule schmackhaft machen. Aufs neue Schuljahr sind noch zwei Vollzeitstellen zu besetzen.

«Wir haben die Stellen schon seit Februar ausgeschrieben, aber leider noch niemanden gefunden. Mit dem Video erhoffen wir uns grössere Reichweite», sagt Katrin Huber, Lehrerin an der Schule Alberswil gegenüber PilatusToday und Tele 1. Konkret suchen sie eine Lehrperson für die Basisstufe und eine Klassenlehrperson für die 5./6. Klasse.

Video-Idee kam von einem Schüler

«Wir sind klein, aber fein hier. Ich unterrichte unheimlich gerne in Alberswil», sagt Huber weiter. Viele Lehrpersonen der 5./6. Klasse möchten aber lieber an eine Schule, an welcher sie eine Parallelklasse als Vergleich haben. «Das verstehe ich zwar, aber unsere kleine Schule bietet dafür viel Freiheiten.»

Freiheiten hatten die Schülerinnen und Schüler auch bei der Gestaltung des Videos zum Song. Die Idee dazu kam einem Schüler, der alles selbst organisiert habe. «Er hat alle angeleitet, was zu tun ist. Die anderen Kinder waren mit Elan und Freude dabei», sagt Huber.

Schülerinnen und Schüler besorgt

Die Schülerinnen und Schüler hätten Kenntnis über die Hintergründe des Videos. Es kommen Fragen wie «was passiert, wenn niemand kommt?» Huber und ihre Kollegen würden die Kinder beruhigen.

Diese müssen keine Angst haben, dass sie ab dem Sommer die Schule wechseln müssten. «Wir könnten die offenen Pensen irgendwie stemmen. Auch wenn es sicher schwieriger werden würde.» Die Schule bleibe auf jeden Fall offen, versichert Huber. «Für die Kinder wäre es auf jeden Fall von Vorteil, wenn sie eine Klassenlehrperson als Ansprechperson haben.» Darum hofft die Schule nun, dass sie mit dem Video die zwei offenen Stellen noch besetzen können.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 17. Juni 2023 14:45
aktualisiert: 17. Juni 2023 14:45
Quelle: PilatusToday

Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch