Bildung

Schule Wiggen in Escholzmatt-Marbach wird geschlossen

28. August 2020, 14:14 Uhr
Die Schule Wiggen wird wegen mangelnder Schülerzahl im Sommer 2023 geschlossen (Symbolbild).
© KEYSTONE/Ti-Press/Alessandro Crinari
Die Schule Wiggen in Escholzmatt wird im Sommer 2023 geschlossen. Dies teilt die Gemeinde Escholzmatt-Marbach in einem Schreiben mit. Die Schulen Escholzmatt und Marbach bleiben als primäre Schulstandorte erhalten.

Betroffen von diesem Entscheid sind eine Klasse der Basisstufe und eine Klasse, in der 3.- bis 6.-Klässler unterrichtet werden. Diese werden künftig in den anderen Schulen Escholzmatt und Marbach unterrichtet.

Bereits vor einigen Jahren wurde darüber informiert, dass die Lage in der Schule jährlich neu beurteilt werden müsse, da die Geburtenzahlen konstant rückgängig sind. Bezüglich einer Schliessung wolle man transparent kommunizieren. Sollte die Schülerzahl in Wiggen unter 30 Schüler fallen, würde die Schule geschlossen.

Die Schülerzahlen der Gemeinde sind seit Anfang 2000 laufend gesunken. Andere Faktoren der Schulschliessung waren ausserdem die Qualität und Attraktivität der Schule, die Stellenbesetzung und die Organisation. Der Gemeinderat hat nun beschlossen, die Schule Wiggen auf Ende des Schuljahres 2022/23 zu schliessen. (mja)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 28. August 2020 14:15
aktualisiert: 28. August 2020 14:14