Meggen

Schweinebauer kann Tiere nicht in Iglus unterbringen

20. Mai 2020, 11:57 Uhr
Schweinebauer Kaspar Hofer wil nun doch keine mobilen Iglus für seine Schweine.
© Tele 1
Die Schweine auf dem inzwischen national bekannten Bauernhof in Meggen werden doch nicht in sogenannten Iglus auf Weiden wohnen. Schweinebauer Kaspar Hofer hat das Baugesuch für eine temporäre Freilandhaltung zurückgezogen.

Wäre alles nach Plan verlaufen, dann hätten die Schweine der Familie Hofer als Zwischennutzung in mobilen Iglus auf Weiden untergebracht werden sollen. Für die Haltung der 22 Schweine sei eine Fläche von 2,64 Hektaren nötig, hiess es noch vor kurzem. Innerhalb dieser Fläche wären die Iglus alle vier Monate an einen neuen Standort verschoben worden. Aus diesem Plan wird nun aber nichts. Wie die Gemeinde Meggen mitteilt, hat Hofer das Baugesuch zurückgezogen.

Mehr Landflächen nötig

Gründe dafür sind zehn eingegangene Einsprachen sowie die negative Beurteilung des Gesuchs durch den Kanton. Die Prüfung des Bauvorhabens durch die kantonalen Fachstellen ergab, dass das Gesuch in der vorliegenden Form nicht bewilligt werden kann. Für die geplante Haltung der Schweine werden mehr Landflächen benötigt, da die temporäre Freilandhaltung bei steilen Hanglagen nicht zulässig ist und die Pausen zwischen den Belegungen genügend lang sein müssen, damit sich der Boden von der Belastung erholen kann.

Konzentration auf den Bau des neuen Stalles

Aufgrund der negativen Beurteilung sowie der Einsprachen hat sich die Familie Hofer entschieden, das Baugesuch für die temporäre Freilandhaltung der Schweine zurückzuziehen. Wie die Gemeinde mitteilt, möchte die Familie sich nun auf das langfristige Projekt, den Bau eines neuen Stalles an einem neuen Standort, konzentrieren. Dies um die Zukunft des Hofes zu sichern.

Schweinestall wird stillgelegt

Weil das eingereichte Baugesuch für die temporäre Freilandhaltung in dieser Form vom Kanton und der Gemeinde nicht bewilligt werden kann, ist ein Erhalt des Tierbestandes auf dem jetzigen Betrieb nicht möglich. Die Bauernfamilie Hofer teilte der Gemeinde Meggen mit, dass sie den bestehenden Schweinestall aufgrund dieser Sachlage bis am 31. Mai 2020 stilllegt.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 20. Mai 2020 11:48
aktualisiert: 20. Mai 2020 11:57