Rückblick 2019

Spitex leistete im Kanton Luzern über 1 Million Pflegestunden

24. September 2020, 11:51 Uhr
Eine Spitex Mitarbeiterin reinigt und kontrolliert die Füsse eines Seniors. (Symbolbild)
© Gaetan Bally / KEYSTONE
Im Kanton Luzern werden immer mehr Pflege-Leistungen zu Hause erbracht. Im vergangenen Jahr wurden gut 12‘000 Personen von Spitex-Organisationen und selbständigen Pflegefachpersonen betreut. Das sind 3 Prozent mehr als im Vorjahr, wie Lustat Statistik Luzern schreibt.

Noch deutlicher gestiegen sind die Anzahl der Leistungen. Im Vergleich zum Vorjahr nämlich um sechs Prozent. Insgesamt haben die Organisationen und selbstständigen Pflegefachpersonen im Kanton Luzern rund 1'053'300 Stunden geleistet. Darunter fallen Leistungen für die Pflege, Hauswirtschaft oder auch Betreuung verschiedenster Art.

Insgesamt hat im vergangenen Jahr rund zwei Prozent der Luzerner Bevölkerung eine Spitex-Organisation für Pflegeleistungen gebraucht. Durchschnittlich beanspruchte eine Klientin oder ein Klient rund 72 Pflegestunden, dies über fünfeinhalb Monate hinweg.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 24. September 2020 11:27
aktualisiert: 24. September 2020 11:51