Römerswil

Umgekippter Milchlastwagen blockiert stundenlang Strasse

22. Juni 2021, 19:51 Uhr
In Römerswil ist am Dienstag ein Milchtransporter von der Strasse abgekommen und gekippt. Dabei ist ein Teil der 14'000 Liter Milch ausgelaufen. Aufgrund der sehr aufwändigen Bergungsarbeiten war die Strasse mehrere Stunden gesperrt.

Quelle: PilatusToday

Anzeige

Der Anhängerzug war kurz nach 11.30 Uhr von Hildisrieden Richtung Hochdorf unterwegs. Im Gebiet Ludiswil kam der Anhänger von der Fahrbahn ab und kippte in einer Wiese zu Seite. In der Folge kippte auch das Zugfahrzeug und blockierte die Strasse.

Der Chauffeur konnte sich laut Angaben der Luzerner Polizei selbstständig aus der Fahrzeugkabine befreien. Er wurde leicht verletzt. Der Sachschaden dürfte mehrere hunderttausend Franken betragen.

Der Lastwagen war mit über 14'000 Litern Milch geladen. Ein Teil der Ladung lief aus, der andere Teil konnte abgepumpt werden. Die Bergungsarbeiten dauerten bis kurz vor 17.30 Uhr. Während dieser Zeit war die Kantonsstrasse zwischen Hildisrieden und Hochdorf gesperrt.

Quelle: sda
veröffentlicht: 22. Juni 2021 17:04
aktualisiert: 22. Juni 2021 19:51