Anzeige
Ein Kurzschluss wars

Ursache des Scheunenbrandes in Ruswil geklärt

8. Juni 2021, 10:54 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Leserreporter

Im April ist in Ruswil eine Scheune mit 90 Tieren komplett niedergebrannt. Branddetektive der Luzerner Polizei nahmen die Ermittlungen auf. Am Dienstag wurde bekannt: Ein Kurzschluss in einer Elektroanlage ist wahrscheinlich für das Feuer verantwortlich.

Dies gab die Luzerner Polizei am Dienstag in einer Mitteilung bekannt. Verletzt wurde beim Brand Mitte April niemand, auch die Tiere konnten rechtzeitig gerettet werden. Die Feuerwehr verhinderte ein Übergreifen auf das Nachbarhaus und war mit über 100 Personen im Einsatz.

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: Leserreporter

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 8. Juni 2021 10:54
aktualisiert: 8. Juni 2021 10:54