Tödlicher Verkehrsunfall

Von Auto erfasst, weggeschleudert und von Bus überfahren

16. Oktober 2020, 13:04 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

Im Luzerner Stadtteil Littau kam es am Donnerstagabend zu einem schweren Verkehrsunfall. Beim Überqueren der Strasse wurde ein Fussgänger von einem Auto erfasst und weggeschleudert. Daraufhin lag er auf der Fahrbahn und wurde von einem nachfolgenden vbl-Bus überfahren.

Der 42-jährige Mann aus Sri Lanka wurde so schwer verletzt, dass er noch auf der Unfallstelle verstarb. Dies teilt die Luzerner Polizei mit.

Die Luzernerstrasse war aufgrund des Unfalls für fünf Stunden gesperrt. Die Unfallursache ist noch Gegenstand der Untersuchung.

Neben der Luzerner Polizei standen unter anderem die Feuerwehr Stadt Luzern, der Rettungsdienst sowie das Careteam Luzern im Einsatz.

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 16. Oktober 2020 11:03
aktualisiert: 16. Oktober 2020 13:04