Sörenberg

Wegen Alkoholkonsum: 32-Jähriger zündete Auto an

10. März 2022, 12:03 Uhr
Zu einem Brand mit drei involvierten Autos auf einem Parkplatz in Sörenberg Mitte Februar konnte ein verdächtiger Mann ermittelt und einvernommen werden. Verletzt wurde am 12. Februar niemand, doch der Sachschaden beträgt mehrere Zehntausend Franken.
Der Sachschaden beträgt mehrere zehntausend Franken.
© Luzerner Polizei

In der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz vor 3 Uhr, stand auf einem Parkplatz in Sörenberg ein Auto in Brand. Auch zwei benachbarte Fahrzeuge wurden beschädigt. Das Feuer konnte damals durch die Feuerwehr Flühli-Sörenberg rasch gelöscht werden, wie die Luzerner Polizei in einer Mitteilung schreibt.

Im Rahmen der Ermittlungen zur Brandursache fiel der Verdacht der Luzerner Polizei auf einen 32-jährigen Mann. Dieser wurde festgenommen und gab zu, das Fahrzeuge angezündet zu haben. Er gab seine damalige psychische Verfassung und Alkoholkonsum als Motive an.

Der Mann wurde nach den erfolgten Einvernahmen wieder entlassen. Die Untersuchung führt die Staatsanwaltschaft Sursee.

Neben dem Brandfahrzeug wurden zwei nebenan parkierte Autos beschädigt.

© Luzerner Polizei

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 10. März 2022 11:28
aktualisiert: 10. März 2022 12:03
Anzeige