Luzern / Kriens

Win-Win Situation: Traditionsfirma Musik Hug übernimmt das Musikhaus Luzern

· Online seit 01.12.2023, 07:54 Uhr
Eine Übernahme, die bei niemanden für schlechte Laune sorgt: Musik Hug geht auf Einkaufstour. Das traditionsreiche Unternehmen aus Zürich übernimmt das Musikhaus Luzern in der Maihofstrasse. Für den Inhaber des Musikhauses geht es jetzt wieder zurück zu den Wurzeln.
Anzeige

Das Musikhaus Luzern hat ausgespielt – das Traditionsunternehmen Musik Hug hat es übernommen. Am 15. Januar verstummen die Gitarren im Reich von Tom Lüthi, dem Geschäftsführer und Inhaber der Musikhaus Luzern GmbH, in der Maihofstrasse endgültig.

Fachwissen und Netzwerk mitnehmen

Tom Lüthi wird ab dem 29. Januar in Beratung und Verkauf von Gitarren und Zubehör in der Musik Hug Filiale Kriens anzutreffen sein. Das Musikhaus Luzern in der Maihofstrasse schliesst. «Für die Kundschaft von Musik Hug bedeutet dies, dass das Angebot an Gitarren attraktiver und vielseitiger wird», lässt Martin Scheidegger, Mitinhaber der Musik Hug Gruppe, auf Anfrage von PilatusToday und Tele 1 verlauten. Auch das Fachwissen und Netzwerk von Tom Lüthi sei «eine ideale Erweiterung auf dem Platz Luzern für Musik Hug», so Martin Scheidegger weiter.

Das Sortiment an Blas- und Tasteninstrumenten sowie die grosse Werkstatt werden in der Hug-Filiale unverändert bleiben. Das Angebot an Gitarren wird aber ausgebaut. «Natürlich wird das Sortiment unabhängig von der Integration des Musikhauses Luzern laufend geprüft und angepasst», so der Mitinhaber.

Tradition und Erfahrung

Musik Hug ist eines der traditionsreichsten Musikhäuser weltweit. 1807 gegründet, wurde es bis 2017 von der Familie Hug aus Zürich geführt – ehe es vom Luzerner Unternehmen «Musikpunkt» übernommen wurde. Die Musik Hug Gruppe beschäftigt schweizweit etwa 190 Mitarbeitende an 10 Standorten. Das Musikhaus Luzern hingegen wird von Tom Lüthi seit 2013 geführt, zusammen mit seinen vier Mitarbeitenden. Seit 30 Jahren ist er im Musikbusiness und hat sich in dieser Zeit einen hervorragenden Ruf geschaffen. Nun will er also wieder zurück zu den Wurzeln und der Leidenschaft – in den Verkauf und Beratung der Gitarren.

Mit Freude ins Abenteuer

Für die Mitarbeitenden des Musikhaus Luzern konnte schon vorgesorgt werden, lässt Tom Lüthi verlauten. Ein Mitarbeiter würde sich auf die eigene Gitarrenwerkstatt fokussieren, mit der die Zusammenarbeit aber bestehen bleibe. Mit seiner Situation im Musikhaus Luzern war Tom Lüthi schon seit geraumer Zeit nicht mehr ganz zufrieden. «Meine Tätigkeit entwickelte sich durch die Geschäftsführung immer mehr Richtung Administration, weg von der Passion, Instrumente und Know-how zu verkaufen.» Auf die Änderung im neuen Jahr schaut der Gitarrenspezialist mit Freude entgegen: «Im Gespräch mit dem Team von Musik Hug zeichnete sich für beide Seiten eine spannende Reise in die Zukunft ab.»

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

veröffentlicht: 1. Dezember 2023 07:54
aktualisiert: 1. Dezember 2023 07:54
Quelle: PilatusToday

Anzeige
Anzeige
redaktion@pilatustoday.ch