Nach Kurzschluss

Züge zwischen Luzern und Malters fahren wieder

1. September 2022, 18:06 Uhr
Auf der Strecke zwischen Luzern und Malters hat am Donnerstagnachmittag ein Zug den Bahnverkehr blockiert. Der Grund war laut den SBB ein Kurzschluss.
Zugstrecke zwichen Luzern und Malters blockiert
© KEYSTONE/MARTIN RUETSCHI
Anzeige

Auf der Fahrleitung floss zwischenzeitlich kein Strom, wie SBB-Sprecher Reto Schärli gegenüber PilatusToday und Tele 1 erklärte. Ein Kurzschluss habe dazu geführt. Wie es dazu gekommen ist, wird jetzt untersucht.

Mehrere Stunden blockierte der Zug die Strecke zwischen Luzern und Malters. Betroffen waren die Linien Regio-Express Richtung Wolhusen, die S6 sowie die S77. Die Störung konnte kurz vor 18 Uhr wieder behoben werden.

(red.)

Quelle: PilatusToday
veröffentlicht: 1. September 2022 16:19
aktualisiert: 1. September 2022 18:06